Krasse C-date Erfahrungen gemacht: Davon träumen Männer in 2016

Anmelden und sofort Sex haben? Ganz so einfach ist es nicht. Aber, die beste Sexdating Seite Deutschlands funktioniert tatsächlich. C-date ist das größte und bekannteste deutschsprachige Portal für Casual Sex. Egal ob in Deutschland, der Schweiz oder in Österreich: C-date ist allgegenwärtig. Allerhöchste Zeit, dass das Portal einem gründlichen Test unterzogen wird. Ist C-date zu Recht der Platzhirsch im deutschen Casual Dating Segment? Hält C-date, was es in der Werbung verspricht? Und zuletzt die wichtigste Frage: Kann mit C-date tatsächlich unkompliziert ein Sexpartner gefunden werden?

1. C-date Test: Ergebnis und Zusammenfassung

Um diese Fragen zu beantworten habe ich C-date in den letzten vier Wochen einem Praxistest unterzogen. Testperson war ich selbst. In folgendem Testbericht werde ich all meine Erfahrungen mit C-date, sowohl die negativen als auch die positiven, detailliert beschreiben. Letztendlich wird sich daraus eine Gesamtbeurteilung für C-date ergeben. Und es wird sich zeigen, ob sich eine Anmeldung bei C-date wirklich lohnt.

1.1 Was ist Casual Sex?

Casual Sex bezeichnet im weitesten Sinne unverbindlichen Sex. Dabei kann es sich sowohl um einen One-Night-Stand mit fremden Partnern, als auch um eine sexuelle Affäre mit einem länger anhaltenden Partner handeln. Im Wesentlichen geht es darum, dass aus dem Sex keine Verpflichtungen entstehen sollen. Der Spass soll im Vordergrund stehen. Gefühle oder gar Liebe sollen keine Rolle spielen.

Casual Sex […] bezieht sich auf verschiedene Arten von sexuellen Aktivitäten außerhalb des Bereiches romantischer Beziehungen. Das Spektrum reicht dabei von einmaligen sexuellen Begegnungen bis zu langfristigen Arrangements außerhalb einer traditionellen romantischen Zweierbeziehung.“ – Quelle: Wikipedia

Die Verabredung zu Casual Sex wird Casual Dating genannt. Heutzutage spielt sich das Casual Dating natürlich hauptsächlich online ab. Viele Singlebörsen haben sich auf dieses Segment spezialisiert und werben damit, unkompliziert und schnell zwischen Interessierten vermitteln zu können. C-date ist eine solche auf Casual Sex spezialisierte Singlebörse.

1.2 Was verspricht C-date?

Der Name sei bei C-date Programm. Diesen Eindruck möchte das Portal gerne vermitteln. Hierbei soll „C-date“ natürlich für nichts anderes, als eben genau „Casual Dating“ stehen. Auf seiner Webseite und in der Werbung wirbt das Portal neuerdings mit den Worten „Sinnliche Abenteuer mit Niveau“ (früher „Erotische Abenteuer mit Niveau“). Ob dieses Versprechen gehalten werden kann, wird der Praxistest später zeigen. Dafür müssten gleich zwei Bedingungen erfüllt werden:

  1. Es müsste zu sinnlichen (früher: erotischen) Abenteuern kommen
  2. diese Abenteuer müssten niveauvoll sein

Außerdem verspricht C-date, dass es in deren Portal ganz schön viele aktive Mitglieder geben solle. Das wäre natürlich wünschenswert, denn niemand möchte in einem Portal nach einem Sexpartner suchen müssen, in dem sich nur Karteileichen aufhalten. Laut C-date aber kommen täglich 25.000 neue Mitglieder hinzu. Damit vermittelt C-date gleich zwei Botschaften.

  1. C-date hätte viele Mitglieder
  2. C-date hätte viele aktive, weil neue, Mitglieder

Beides soll natürlich darauf hindeuten, dass auf C-date schnell und leicht ein Sexpartner gefunden werden kann, weil die Auswahl an suchenden Mitgliedern so groß sei.

Abbildung 1: Screenshot C-date, Homepage mit Werbeversprechen

Abbildung 2: C-date TV-Spot, Screenshot, Erotische Abenteuer ganz nah

C-date wirbt außerdem mit der Botschaft: „Erotische Abenteuer ganz nah“. Der Aspekt Nähe ist für erfolgreiches Sex Dating gar nicht so irrelevant, wie vielleicht zunächst angenommen wird. Es bringt einem Mitglied beispielsweise nichts, wenn der Großteil der Mitglieder 500 Kilometer entfernt lebt. Die Chance auf regelmäßigen Casual Sex ist damit sehr gering. Der Aspekt Nähe setzt aber noch eine andere Eigenschaft voraus. Es bringt einem Mitglied beispielsweise ja auch nichts, wenn zwar viele potentielle Sexpartner in seine Nähe leben, er diese aber auf C-date nicht finden kann, weil es derartige Funktion im Portal gibt.

Im Test wird also auch geprüft werden, ob

  1. es in allen Regionen Deutschlands genügend Mitglieder gibt,
  2. Mitglieder in der unmittelbaren Nähe gefunden werden können.

Abbildung 3: C-date TV-Spot, Erotische Abenteuer ganz nah

Ob C-date seine Versprechen halten kann, zeigt der Praxistest.

1.3 C-date Testergebnis

Mit seinen Werbeversprechen lehnt sich C-date etwas weit aus dem Fenster. Sowohl in Deutschland, als auch in der Schweiz und in Österreich. Es wird suggeriert, dass die sinnlichen Abenteuer einfach so zu haben wären. Das stimmt nicht ganz. Für ein Casual Date oder Casual Sex muss schon noch etwas getan werden. Auch auf C-date wird einem, wie im richtigen Leben und auf der Straße eben auch, nichts geschenkt.

Das verwundert nicht, schließlich sind die Mitglieder auf C-date nicht alle per se Nymphomanen/innen und sexsüchtige, gutaussehende Supermodels. Nein, auf C-date bewegen sich ganz normale Menschen, die eben die eine Sache eint: Lust auf unkomplizierte Erotik. Und die Tatsache, dass es sich bei C-date um ganz normale Menschen handelt (schöne – weniger schöne, junge – weniger junge, usw.), macht C-date für mich zum Casual Dating Portal Nummer 1 in Deutschland. C-date ist ehrlich. Und es funktioniert!

Mein Praxistest zeigt, dass C-date funktioniert. Bereits nach zehn Tagen hatte ich das erste Date hinter mir und bereits das zweite Date fest verabredet (mehr dazu in der Erfolgsbilanz). Dabei ist es vor allem die ungeheure Anzahl an Mitgliedern, die C-date so einfach und wirkungsvoll macht. Hinzu kommen solide Funktionen und eine gute Bedienfreundlichkeit.

C-date ist kein Ponyhof. [...] Es ist [jedoch] wesentlich leichter auf C-date jemanden für Casual Sex zu finden, als in einer Bar."

Wer denkt, dass er innerhalb von 24 Stunden Sex haben wird, wird vermutlich enttäuscht werden. C-date ist kein Ponyhof. Es muss etwas getan werden, für ein Date. Dennoch ist ein Casual Dating Portal wie C-date und sogar C-date im Besonderen eine sehr einfache Möglichkeit um Erotik und Sex realisieren zu können. Es ist wesentlich leichter auf C-date jemanden für Casual Sex zu finden, als in einer Bar. Das liegt schon in der Natur der Sache: Auf C-date sind nur Frauen und Männer, die genau das gleiche Interesse haben. All diejenigen, die keine Lust auf Casual Sex haben sind, bereits aussortiert.

Testergebnis

Das Testergebnis ist eine Zusammenfassung der einzelnen Prüfkriterien

Praxistest

Funktionen

Profil

Bedienfreundlichkeit

Kosten und Vertrag

Die einzelnen Ergebnisse werden weiter unten im jeweiligen Kapitel detailliert beschrieben.

Fazit Praxistest
Der Praxistest hat gezeigt, dass C-date – trotz weniger Minuspunkte – nicht nur Spaß machen kann, sondern vor allem erfolgreich Casual Dates vermittelt. Top!
Fazit C-date Funktionen
Die C-date Funktionen sind eher solide als innovativ und hauen mich nicht vom Hocker. Aber sie funktionieren einwandfrei und tun, was sie sollen. Einige davon machen sogar richtig Spaß. Gut!
Fazit C-date Registrierung und Profil
Hier zeigt C-date, dass es weiß worauf es beim Casual Dating ankommt. Gut durchdachte Einstellmöglichkeiten sorgen dafür, dass es auch wirklich passende Kontaktvorschläge gibt. Sehr gut!
Fazit Bedienfreundlichkeit und Design
Kurz und knapp: Die Bedienfreundlichkeit ist sehr gut. Das Design ist altbacken. Wobei mir persönlich eine einfache Handhabung wichtiger ist. Daher: Gut!
Fazit Kosten und Vertrag
Hier erzielt C-date ein weniger gutes Ergebnis. Der Datenschutz könnte etwas umfassender sein. Die C-date Preise sind zwar nicht wirklich günstig, jedoch ist passt das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ordnung und Flirten kostet im echten Leben auch etwas. Deshalb: OK!

 

1.4 C-date Erfahrungen und Tipps

Meine C-date Erfahrungen waren in Summe sehr gut. Um ebenfalls so positive Erfahrungen sammeln zu können hier einige Tipps. Dabei geht es nicht darum alle Tipps blind abzuarbeiten. Jeder wird auf C-date seine eigenen Erfahrungen machen. Häufig bringt einen der gesunde Menschenverstand schon entscheidend weiter.

Um auf C-date erfolgreich zu sein, sollte meiner Erfahrung nach folgendes beachtet werden:

Tipp 1: Das Profil vollständig ausfüllen und die Suchkriterien alle angeben! Weiterhin das Suchprofil durch die Beantwortung der „Fragen des Tages“ schärfen. So werden von vorneherein die nicht passenden Mitglieder ausgefiltert und man macht sich keine vergebliche Mühe. Siehe Profil
Tipp 2: Aktiv sein! Wer nur darauf wartet angeschrieben zu werden, wird nicht weit kommen. Nicht schüchtern sein und viele Nachrichten rausschicken. Siehe Kommunikationsfunktionen
Tipp 3: Freundlich und Respektvoll sein! Der Kontakttest hat gezeigt: Auch auf C-date funktionieren blöde Anmachsprüche nicht. Erfolgreich sind hingegen individuelle, charmante und respektvolle Anmachen. Hat man erst einmal Kontakt aufgebaut, gilt es um den oder die Betreffende zu werben. Auch wenn eigentlich alle nur das eine wollen, will doch jeder erst erobert werden. Interesse an der Person zeigen!
Tipp 4: Auf Fake-Profile achten! Auch auf C-date schwirren einige Fake-Profile herum. Wer die Augen offen hält, ist allerdings außer Gefahr. So erkennt man ein Fake-Profil.
Tipp 5: Wer vollkommen anonym bleiben möchte, kann sein Profilbild verstecken und nur ausgewählten kontakten zeigen. So geht`s.
Tipp 6: Ohne Premiummitgliedschaft geht gar nichts. Also nicht vergessen wieder rechtzeitig zu kündigen, wenn die Lust auf Casual Sex vorüber ist, sonst verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch! Alles zur Kündigung.

 

1.5 C-date App

Da ich gerne auch vom Tablet aus oder von Unterwegs, vom Handy aus, im Internet surfe, bin ich großer Fan von Apps oder mobilen Webseiten. Gerade fürs Casual Dating wird ja kein Computer gebraucht. Daher ist es meines Erachtens wichtig, dass das Dating Portal eine App oder eine für Tablet und Smartphone optimierte Webseite hat. C-date hat zwar keine App, dafür aber ein für mobile Endgeräte optimiertes Portal, das wunderbar funktioniert. Sowohl die Anmeldung als auch alles andere später funktioniert einwandfrei.

Es gibt also keine C-date App. Dafür aber eine spezielle Webseite, die die Inhalte auch für Tablet und Smartphone praktisch darstellen. Die Screenshots zeigen, dass C-date auch unterwegs für spontane Casual Dates genutzt werden könnte. Es ist natürlich etwas fraglich, wie kurzfristig so ein Date tatsächlich vereinbart werden kann. Tatsache ist jedoch, dass so auch viele Wartezeiten (z-B. U-Bahn, Supermarkt) für den schnellen Flirt genutzt werden können.

C-date App

Es gibt zwar keine C-date App. Dafür aber eine spezielle Webseite für Smartphone und Tablet.

 

Abbildung 4: C-date, Mobile Webseite, Gut zu steuern

 

Abbildung 5: C-date, Mobile Webseite, Die Region spielt eine große Rolle

 

Abbildung 6: C-date, Mobile Webseite, Schöne Körper können überzeugen

 

1.6 C-date Alternativen

Für Casual Dating im deutschsprachigen Raum, gibt es meines Erachtens keine bessere Alternative als C-date. Der Branchenzweite Poppen.de kann nicht so sehr überzeugen, wie C-date. Wer allerdings nach Liebe sucht, ist beim Testsieger für Partnervermittlungen Parship sehr viel besser aufgehoben. Für all diejenigen, die Flirten möchten und sich weder auf Erotik einerseits oder auf Gefühle andererseits festlegen möchten, ist der Testsieger im Segment Kontaktanzeigenportale Friendscout24 zu empfehlen.

2. C-date Praxistest und Erfahrungen

2.1 Der erste Eindruck von C-date

Die Registrierung verlief Problemlos und so fand ich mich nach nur fünf Minuten auf dem Portal wieder. Wie immer bei neuen Portalen muss man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. C-date macht es einem relativ leicht, weil die Seite aufgeräumt ist und man schnell erfasst, welche Bereiche es gibt und wie diese funktionieren. Hier also schon einmal ein Pluspunkt, auch wenn mir persönlich das Design nicht sonderlich gut gefällt.

Ein anderer Aspekt, der mir einen positiven Einstieg bereitet hat, war, dass bereits zehn Kontaktvorschläge auf mich warteten. Diese waren als „Sofortkontakt“ gekennzeichnet. Das bedeutet wohl, dass sie als Begrüßungsgeschenk auf das neue Mitglied warten. Natürlich passen diese Kontaktvorschläge noch nicht hundertprozentig zu den eigenen Wünschen. Diese müssen ja erst noch eingegeben werden (siehe Suchkriterien). Allerdings bieten die Angaben in der Registrierung schon eine grundlegende Basis für diese Sofortkontakte. Und in meinen Augen ist es angenehmer zu Beginn zehn nur ganz gut passende Vorschläge, als gar keine zu haben.

Praxistest

Der Praxistest wurde über einen Zeitraum von etwa vier Wochen von mir selbst durchgeführt. Verwendet wurde ein normales Profil mit einer Premiummitgliedschaft. Das Profil war männlich, ca. 30 Jahre alt und in München wohnhaft.

2.2 Das macht Spass bei C-date

Bereits das Vervollständigen des Profils macht Spass. Durch die Möglichkeit den Erotiktyp per Bilderauswahl zu definieren, fällt eine sonst mühsame und langwierige Aufgabe weg. Ähnlich ist es mit den „Fragen des Tages“. Auch mit dieser Funktion lässt sich spielerisch das Profil schärfen und der eigene Typ bestimmen.

[...] wird der Spass mit gutem Sex garniert. So sollte es sein und so kann es bei C-date auch sein."

Es ist immer ein freudiger und vor allem spannender Moment, wenn die täglich neuen Kontaktvorschläge eintreffen. Wie viele sind dabei, die mir gefallen? Haben die Vorschläge vielleicht bereits mein Profil besucht? Wie werde ich sie kontaktieren? Das sind die kribbeligen Momente, die Momente mit Herzklopfen, die zu jedem Flirt dazugehören. Richtig spannend, wird es dann, wenn ein Kontakt auf eine Nachricht antwortet und sich eine Konversation anbahnt.

Letztendlich ist es bei C-date insbesondere die lockere und unkomplizierte Weise, schnell jemanden Kennenzulernen, die am meisten Spass bereitet. Und wenn es dann zu einem Date kommt, wird der Spass mit gutem Sex garniert. So sollte es sein und so kann es bei C-date auch sein. Natürlich passiert das nicht von heute auf morgen.

2.3 Das nervt bei C-date

Natürlich ist es am nervigsten, wenn Kontakte nicht auf Nachrichten antworten. Das ist bei C-date das gleiche, wie bei anderen Portalen. Das lässt sich selbstverständlich nicht vermeiden und es besteht logischerweise kein Recht auf eine Antwort. Man kann nur versuchen seine Erfolgsquote zu erhöhen, indem man kreative und individuelle Nachrichten schreibt.

Als nervig habe ich auch empfunden, dass C-date einem endlos viele E-Mails schickt. Dabei handelt es sich um Benachrichtigungen (z.B. Besucher auf Profil, Neue Nachricht, Neue Kontaktvorschläge usw.) Das kann nerven. Manche davon mögen nützlich sein, andere sind es nicht. Diese Benachrichtigungen lassen sich zum Glück aber im Profil unter Einstellungen ganz einfach abstellen.

Tipp: Die Benachrichtigungen von C-date können im Menüpunkt "Profil" unter "Einstellungen" abgestellt werden.

Nervig ist außerdem, dass bei der Kündigung der Premiummitgliedschaft alle vergangenen Nachrichten verschwinden. Die Nachrichtenhistorie ist dann wieder auf die letzten 24 Stunden begrenzt. Das müsste, meines Erachtens, nicht sein.

2.4 Erfolgsbilanz bei C-date

Ich denke die Erfolgsbilanz bei C-date kann sich sehen lassen. Natürlich ist C-date kein Online-Shopping für Sex. Damit es zu einem Casual Date kommt, muss noch etwas getan werden. Das sollte jedem klar sein.

In den vier Wochen Praxistest habe ich 20 ernsthafte Nachrichten versendet (vgl. mit C-date Kommunikationsfunktionen). Auf diese 20 Nachrichten habe ich elf positive Antworten erhalten. Sprich, mehr als 50 Prozent der Kontaktversuche war erfolgreich. Aus diesen elf positiven Antworten konnte ich drei Dates verabreden.

Jede 7. Nachricht [führt] zu einem Date"

Das bedeutet, dass die relative Erfolgsquote bei 15% liegt, was für Online Dating im Generellen und Casual Dating im Speziellen sehr hoch ist. Demnach würde jede siebte Nachricht zu einem Date führen - wenn man sich ein bisschen anstrengt.

Abbildung 7: Erfolgsbilanz, Ergebnis des Praxistests, Wer sich anstrengt kann auf C-date viele Dates haben

2.5 C-date Mitglieder

Es ist nicht ganz leicht, einen repräsentativen Eindruck der Mitgliederstruktur wiederzugegeben. Schließlich bleibt der Eindruck subjektiv und beschränkt sich auf meine eigenen C-date Erfahrungen. Demnach sind die C-date Mitglieder im Schwerpunkt um die 30 Jahre alt. Natürlich begegnen einem auch jüngere oder ältere Mitglieder. Testweise hatte ich bei den Suchkriterien die Alterspanne auf die maximale Weite eingestellt. Es blieb dabei, der Schwerpunkt scheint um die 30 Jahre alt zu sein. Ich bekam aber im testzeitraum auch Kontaktvorschläge für Frauen mit einem Alter von 22 bis 58 Jahren.

Das Geschlechterverhältnis (wichtig) scheint relativ ausgeglichen zu sein. Das ist bei Casual Dating Portalen nicht immer einfach, weil sich doch mehr Männer als Frauen für Casual Sex interessieren. Bei C-date würde ich das Verhältnis auf 55:45 schätzen. Wobei die 55% für Männer mit einer Premiummitgliedschaft und die 45% für Frauen stehen. Das Verhältnis von Männern mit einer Premiummitgliedschaft zu Frauen ist also völlig in Ordnung. Würde man alle Männer mit oder ohne Premiummitgliedschaft betrachten würde das Verhältnis wohl längst nicht so gut aussehen. Was wiederum bedeutet, dass man sich mit einer Premiummitgliedschaft von der Masse der Männer abheben kann.

Tipp: Um als Mann das Frauenverhältnis zu verbessern, lohnt es sich eine Premiummitgliedschaft einzugehen. Damit sticht der Mann aus der Masse heraus.

2.6 C-date Fake-Profile

Bei Fake-Profilen handelt es sich in aller Regel um Profile von Professionellen, die C-date als Plattform nutzen möchten, um ihre Dienste anzubieten. Allerdings verläuft dieses Angebot unaufgefordert und nicht selten erst nachdem privates Interesse vorgetäuscht wurde. Das kann sehr ärgerlich sein. Denn bis zum Moment der Erleuchtung wurde nicht selten schon viel Zeit investiert und hohe Erwartungen wurden geschürt. Dann ist die Enttäuschung groß. Wenn der Kontakt nach anfänglichem Flirt plötzlich mysteriöse Links, Emailadressen oder Telefonnummern schickt, ist Vorsicht angebracht.

C-date tut nach eigenen Angaben alles dafür um Fake-Profile fernzuhalten. Dies beinhalte automatische aber auch insbesondere manuelle Profilkontrollen. Das bedeutet, dass sich die C-date Redaktion verdächtige Profile anschaut und diese löscht. Ganz vermeiden lassen sich Fake-Profile erfahrungsgemäß aber nicht und so sind mir auch bei C-date Fake-Profile begegnet. Nach meinem Empfinden hielt sich die Anzahl jedoch stark in Grenzen (schätzungsweise 10% Fake-Profile) und der Spaß an dem Portal leidet nicht sehr darunter. Dafür ist natürlich Voraussetzung, dass Fake-Profile vom Nutzer selbst erkannt und gemieden werden können.

Tipp: So können Fake-Profile erkannt werden. Es sollte darauf geachtet werden, ob ein Profil verdächtig erscheint. Die folgenden Eigenschaften können, besonders in Kombination, ein Profil verdächtig machen. Dass es dann auch wirklich ein Fake-Profil ist, muss natürlich nicht sein. (Zusammenstellung verdächtiger Anzeichen aus eigenen Erfahrungen und einer Studie der Sicherheitsfirma Barracuda Labs)
  • Das Profil ist weiblich: Das ist eine Art Grundvoraussetzung. 97% der Fake-Profile sind weiblich.
  • Das Profilbild fehlt ganz oder ist sehr attraktiv und sieht nach einem professionellen Fotoshooting aus. Ob das Profilbild irgendwo im Internet geklaut wurde, lässt sich leicht mit der rückwärtsgerichteten Google-Bildersuche prüfen. Einfach das Profilbild herunterladen und hier mit einem Klick auf das Kamerasymbol hochladen. Sofort zeigt Google, wo das Bild her sein könnte.
  • Das Profil ist bisexuell oder hat seltene oder „harte“ sexuelle Vorlieben (z.B. Analsex, Bondage, Dreier, etc.).
  • Das Profil ist überdurchschnittlich aktiv und hat viele Freunde.
  • Die Profilangaben sind dürftig und der Profilname ist nichtssagend (z.B. XKT3547KJ8).

Lässt man die nötige Vorsicht walten, sind die wenigen Fake-Profile auf C-date kein Problem. Mit etwas Erfahrung, können diese schnell umschifft werden. Die Anzahl der Kontakte durch Fake-Profile kann erfahrungsgemäß auch selbst beeinflusst werden, indem die eigenen sexuellen Vorlieben etwas gemäßigter angegeben werden. Anscheinend suchen die Fake-Profile nach Vorlieben, wie zum Beispiel Anal-Sex, Harter-Sex, usw. Bekommt man von einem Fake-Profil einen Link oder sogar eine Emailadresse geschickt, ist Vorsicht geboten. Auf keinen Fall anklicken, dahinter könnten sich Computerviren und Trojaner verbergen.

2.7 Fazit des C-date Praxistests

C-date hat sich im Praxistest tatsächlich bewährt. Ich war sogar überrascht, wie gut sich C-date hier schlägt. Nichtsdestotrotz gibt es kleinere Aspekte, die etwas nerven. Letztendlich ausschlaggeben ist allerdings der Spass, den C-date macht und den Erfolg, den ich im Test mit C-date hatte. Selten zuvor habe ich so schnell so viel Erfolg in Sachen Sex gehabt.

3. C-date Funktionen

3.1. C-date Kontaktvorschläge

Bei C-date dreht sich alles um die Kontaktvorschläge. Sie bilden das Herz von C-date. Hier wird präsentiert, wer laut C-date gut zu einem passt. In Folge dessen sollte dem Casual Sex nicht mehr viel im Wege stehen. So zumindest theoretisch. In der Realität sieht es natürlich so aus, dass die Kontaktvorschläge noch von einem selbst überzeugt werden müssen. Natürlich – wie könnte es auch anders sein.

Wichtigste Voraussetzung, damit die Erfolgsquote mit den Kontaktvorschlägen hoch ist, ist dass die Empfehlungen gut zu einem selbst passen. Hierfür sollten unbedingt die Suchkriterien und die anderen Profilangaben angepasst werden. Ansonsten sind die Startvoraussetzungen denkbar schlecht.

Abbildung 8: C-date, Screenshot, Kontaktvorschläge gibt es regelmäßig neue

Bereits direkt nach der Registrierung habe ich meine ersten zehn Kontaktvorschläge bekommen. Ungefähr vier Stunden später dann noch mal einen und am nächsten Tag gleich noch mal drei. Und so ging es dann immer weiter. Die Anzahl der Kontaktvorschläge ist also hoch genug. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand ernsthaft schafft, alle der vorgeschlagenen Kontakte zu Daten. Auch für diejenigen, bei denen in einem Schwung mal nichts Passendes dabei sein sollte, ist immer für genügend Nachschub gesorgt. Denn C-date wird nicht müde, immer wieder neue Kontaktvorschläge zu schicken.

Gesammelt und angezeigt werden die Kontaktvorschläge unter „Kontakte“. Hier werden die Kontakte chronologisch sortiert aufgelistet. Jetzt liegt es einem selbst entweder zu warten bis man angeschrieben wird oder selbst den Kontakt anzuschreiben. Ich bevorzuge generell Letzteres. Die Erfolgsbilanz meiner Nachrichten ist weiter oben im Testbericht aufgeführt.

Die große Frage, die sich bei den Kontaktvorschlägen natürlich stellt: Wie gut passen die Kontaktvorschläge zu den Suchkriterien?

Im Folgenden die Ergebnisse des Praxistests. Die Suchkriterien werden im Abschnitt Registrierung und Profil beschrieben. An dieser stelle zeige ich nur die Übereinstimmung zwischen den Suchkriterien und den Kontaktvorschlägen.

Abbildung 9: C-date, Screenshot, Übereinstimmung Suchkriterien, 12 von 12 Übereinstimmungen

Damit C-date in meinem Test eine 100%-ige Übereinstimmung zwischen Suchkriterien und Kontaktvorschlag erreicht, müssen alle 12 Suchkriterien erfüllt sein. Bei einer geringeren Erfüllung reduziert sich entsprechend die Übereinstimmung. Bei Kriterien, bei der eine Mehrfachauswahl möglich ist (z.B. Augenfarbe: „blau“ und „grün“ oder Sexuelle Vorliebe: „Sinnlicher Sex“ und „Dessous“) muss zur Erfüllung des Kriteriums natürlich nur ein Attribut übereinstimmen.

Der Test hat gezeigt, dass die Kontaktvorschläge sehr gut zu den Suchkriterien passen. Es stehen also selbst in einer eng bestimmten Region genügend Mitglieder zur Verfügung.

Abbildung 10: C-date, Ergebnis Praxistest, 80% der Kontaktvorschläge passen zu über 92% zu den Suchkriterien

Abbildung 11: C-date, Ergebnis Praxistest, die Kontaktvorschläge passen sehr gut zu den Suchkriterien

Bei einer Stichprobe von 20 Kontaktvorschlägen, stimmten 16 Vorschläge zu über 90% mit meinen Suchkriterien überein. Dieses Ergebnis finde ich sehr gut. Außerdem mal ehrlich: Wie sehr stört es jemanden, wenn die Augenfarbe anstatt blaugrau, blau oder grün ist? Nur ein Kontaktvorschlag stimmte nur zu unter 80% mit meinen Suchkriterien überein. Absolut vertretbar.

3.2. C-date Kommunikationsfunktionen

Um auf C-date zu kommunizieren stehen einem zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen eine Nachrichtenfunktion ähnlich einem E-Mailsystem. Zum anderen eine Chatfunktion.

Nachrichten sind auf C-date DAS Mittel, um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu kommen. Besteht an einem Profil Interesse, kann man dieses einfach durch einen Klick auf den Button „Nachricht schreiben“ anschreiben. Der Nachrichtenverlauf erscheint dann in Form von Sprechblasen, wie man es beispielsweise vom iPhone kennt.

Abbildung 12: C-date, Screenshot, Konversationen bleiben übersichtlich

Das Nachrichtensystem an sich hat nicht sehr viele Funktionen. Es können neue Nachrichten geschrieben werden, es kann auf Nachrichten geantwortet werden und es können Nachrichten gelöscht werden. Mehr kann man damit nicht machen, braucht man meines Erachtens aber auch nicht. Entscheidend ist viel mehr WIE man es macht.

Kontakttest

Die folgenden Ergebnisse des Kontakttests zeigen deutlich, dass der Ton die Musik macht. Es kommt entscheidend darauf an, wie man einen Kontaktvorschlag anspricht bzw. anschreibt. Höflich zu bleiben ist nur eine Grundvoraussetzung, um eine positive Nachricht zu erhalten. Weiterhin scheinen vor allem Kreativität und eine persönliche Ansprache entscheiden zu sein.

Abbildung 13: C-date, Praxistest, Kontaktbilanz, dumme Anmachsprüche funktionieren auch auf C-date nicht

Auf keinem anderen Casual Dating Portal habe ich so viele positive Antworten bekommen, wie bei C-date. Dabei gibt es natürlich klare Unterschiede. Zu recht. Die letzten drei Nachrichten waren nicht gerade einfallsreich und eher plump, wenn nicht sogar geschmacklos. Ich war also nicht überrascht, dass mit den letzten drei Nachrichten nicht viel zu gewinnen war. Viel mehr überrascht war ich jedoch von der Anzahl der positiven Antworten auf die ersten zwei Nachrichten.

Auch auf C-date ziehen blöde Anmachsprüche nicht!"

Nun aber zu den Details des Kontakttests. Insgesamt habe ich 50 Nachrichten versendet. Je Nachrichtentyp wurden von mir exakt zehn Nachrichten an unterschiedliche Kontakte verschickt, mit denen ich vorher noch nicht in Kontakt stand. Die Kontakte waren alle Kontaktvorschläge von C-date, die zu mindesten 80% zu meinen Suchkriterien passten.

Meine Schlussfolgerungen aus dem Kontakttest sind:

  • Es lassen sich sehr leicht Kontakte anbahnen
  • Individuelle und kreative Nachrichten erzeugen mehr positive Antworten
  • Auch auf C-date ziehen blöde Anmachsprüche nicht

Wer lieber spontan kommuniziert oder ein reges Hin-und-Her schätzt, kann auf C-date auch chatten. Die Chatfunktion ist so eingestellt, dass unbekannten Mitgliedern ein Chatanfrage geschickt werden kann. Falls bereits ein Chat besteht, kann natürlich auf diesem aufgebaut werden. Über eine kleine Funktion „Online“, können alle Mitglieder angezeigt werden, die aktuell online sind. Sollten mal nicht genügend Kontaktvorschläge zur Verfügung stehen, kann über diese Chatfunktion nach weiteren Kontakten gesucht werden.

3.3. Weitere C-date Funktionen

Unter der Rubrik „Kontakte“ im Bereich „Meine Besucher“ werden dem Nutzer Mitglieder angezeigt, die das eigene Profil besucht, also angesehen haben. Die Information kann sehr nützlich sein, weil anzunehmen ist, dass diese Person bereits etwas am eigenen Profil interessant fand. Die Chance auf Casual Sex ist mit einer solchen Person natürlich höher als bei einem „normalen“ Kontaktvorschlag.

Unter der Rubrik „Kontakte“ im Bereich „Meine Favoriten“ können besonders interessante Profile gespeichert werden, was praktisch sein kann.

Im letzten Bereich „Mag mich“ ebenfalls unter der Rubrik „Kontakte“ werden einem Mitglieder angezeigt, die das eigene Profilbild gut finden. Im Praxistest war gerade diese Funktion sehr wertvoll. Mitglieder, die bereits mein Profilbild mochten, gaben sehr viel öfter Antwort auf meine Nachrichten und waren auch öfter zu einem Casual Date bereit.

Hin und wieder bekommt man von einem anderen Mitglied die Anfrage zugesendet an einer Umfrage, der sogenannten „Frage des Tages“ teilzunehmen. Dabei handelt es sich um eine einzige Frage zum Thema Sex im weitesten Sinne. Antwortmöglichkeiten werden vorgegeben. Das anfragende Mitglied möchte gerne sehen, ob das angeschriebene Mitglied die Frage mit der selben Antwort beantwortet. So können Gemeinsamkeiten oder natürlich auch Unterschiede festgestellt werden. Das kann sehr nützlich sein. Und zwar nicht nur für diese eine Anfrage. Die Antworten auf die bereits beantworteten Fragen werden auf dem Profil angezeigt. Mit der Beantwortung der Fragen des Tages wird also das Profil geschärft und aussagekräftiger. Damit steigen die Erfolgschancen.

C-date Funktionen

Im wesentlichen besitzt C-date folgende Funktionen:

Kontaktvorschläge

Suchkriterien

Erotiktyp

Nachrichten und Chat

Meine Besucher und Mag mich

Meine Favoriten

Frage des Tages

Abbildung 14: C-date, Screenshot, Beispiel für Frage des Tages

Abbildung 15: C-date, Screenshot, Antworten der "Frage des Tages" erscheinen im Profil

3.4. Fazit zu den C-date Funktionen

Ich muss ehrlich sagen, dass es Portale gibt, die mehr Funktionen zu bieten haben. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Fakt ist, dass C-date alles hat, was man braucht, um erfolgreich zu flirten. Die Funktionen sind solide und erfüllen ihren Zweck. Teilweise machen sie sogar richtig Spaß. Gemäß dem Motto „weniger ist mehr“ würde ich C-date hier den Vorrang geben. Besonders beeindruckt war ich von der Kontaktfreudigkeit der Mitglieder.

4. C-date Registrierung und Profil

4.1. C-date Registrierung

Die C-date Registrierung läuft sowohl mit dem Computer als auch mit dem Handy oder dem Tablet problemlos ab. In sechs kurzen Schritten werden Informationen zur Person abgefragt. Außerdem wird gefragt, was man hofft auf C-date zu finden. Insgesamt dauert die Registrierung keine fünf Minuten. Damit liegt der Registrierungsaufwand am unteren Ende der Zeitskala verglichen mit anderen Singlebörsen. Die Registrierung ist darüberhinaus ganz ansprechend gemacht. Bilder von halbnackten Frauen oder Männern stimmen einen auf das bevorstehende Casual Dating ein.

Abbildung 16: C-date, Screenshots, Registrierungsschritte 1 und 2

Die Registrierungsschritte im Detail:

Schritt 1: Welche Erlebnisse suchen Sie? – Singles treffen, Flirten, Zuschauen, Eine längere Beziehung, Spiele, Chatten

Im meinem Test konnte ich nicht feststellen, welchen Einfluss diese Angabe auf die Suche hat. Meiner Erfahrung nach ist jedoch die Suche nach einer längeren Beziehung auf C-date nur erfolgreich, wenn die vordergründige Motivation Sex und Erotik ist. Steht Liebe und Romantik im Vordergrund sollte der Partner beim Testsieger für Partnervermittlung Parship gesucht werden.

Schritt 2: Stehen Sie auf... – Frauen, Männer

Selbstredend, wichtig für die Kontaktvorschläge.

Schritt 3: Woher kommen Sie? – Land, Bundesland

Diese Angabe ist wichtig für die Kontaktvorschläge von C-date. C-date bemüht sich Kontakte aus der Nähe vorzuschlagen. Allerdings sollte diese Angabe später bei den Sucheinstellungen noch um angrenzende Bundesländer ergänzt werden.

Schritt 4: Was ist Ihr Alter und Beziehungsstatus? – Geburtstag, Single, Partnerschaft, Verheiratet

Klar das Alter spielt eine Rolle für die Kontaktvorschläge. Aber auch der Beziehungsstatus ist für viele andere Mitglieder ein entscheidendes Suchkriterium. Manche Mitglieder möchten sich beispielsweise nicht mit verheirateten Mitgliedern treffen.

Schritt 5: Bitte beschreiben Sie sich – Körperbau, Augenfarbe, Haare

Hierbei handelt es sich ebenfalls um wichtige Eigenschaften damit C-date passende Kontaktvorschläge auswählen kann. Ehrlichkeit währt am längsten. Lügen fliegen spätestens beim ersten Date auf und sorgen nur für Ärger.

4.2. C-date Profil

Abbildung 17: C-date, Screenshot, Profilansicht meines Accounts, so sehen mich die anderen Mitglieder

Der Erotiktyp

Wichtig für das Profil und die daraus resultierenden Kontaktvorschläge ist die Angabe des eigenen Erotiktyps. C-date hat sich zur Bestimmung des eigenen Erotiktyps etwas Nettes einfallen lassen: Aus einem Sortiment aus über 80 Bildern soll eine Auswahl von fünf Bildern getroffen werden, die den eigenen Sinn für Erotik am besten beschreibt. Diese Übung hilft die eigenen Wünsche zu definieren - und macht sogar Spaß. Unter der Rubrik „Mein Profil“ im Bereich „Mein Erotik-Typ“.

Bei einer Banane im Mund (Oralsex) oder Handschellen (Bondage) ist es offensichtlich, was gemeint ist, allerdings ist nicht bei allen Bildern so klar, wofür diese stehen. Entscheidend ist hierbei wohl eher, dass die Bilder einen ansprechen – oder eben auch nicht.

Abbildung 18: C-date, Screenshot, Bestimmung des Erotiktyps

Aus der getroffenen Bilderauswahl macht C-date dann automatisch eine Erotiktyp Einordnung. Im Bild unten wurde ich als „ganz und gar klassisch“ eingeordnet. Durch Ausprobieren hatte ich aber auch andere Erotiktypen generiert (z.B. „überwiegend klassisch“, „ein wenig klassisch“, „experimentierfreudig und wild“ oder „ganz und gar wild“). Es scheint, dass die Einordnung je nach Bildauswahl in Erotiktypen irgendwo zwischen „ganz und gar klassisch“ und „ganz und gar wild“ erfolgt.

Das Profilfoto

Damit es mit dem Casual Dating auf C-date auch wirklich funktioniert, muss natürlich ein Profilfoto hochgeladen werden. Meine Erfahrung hat klar gezeigt, dass die Antwortquote ohne Profilfoto drastisch sinkt. Verständlich, möchte doch jedes Mitglied wissen, mit wem es zu tun hat. Ist ein Profilfoto hochgeladen, dauert es noch eine Weile (bei mir ca. 30 Minuten), bis dieses tatsächlich für andere Mitglieder sichtbar ist. Das liegt daran, dass C-date das Foto einer Prüfung unterzieht. Es wird geprüft, ob das Foto echt ist und nicht nur eines aus dem Internet „geklaut“ wurde. Gerade diese Überprüfung ist in meinen Augen sehr viel wert und mindert die Anzahl von Fake-Profilen.

In der Regel kann davon ausgegangen werden, dass mit mehreren Bildern im Profil, die Chancen auf ein Date steigen. Denn umso besser ist der Eindruck, den sich ein anderes Mitglied von einem selbst machen kann. Natürlich sollten nur Fotos hochgeladen werden, die die eigene Hemmschwelle nicht überschreiten.

Tipp: Wer besonderen Wert auf Anonymität legt, kann im Profil in der Rubrik „Mein Profil“ im Bereich „Mein Foto“ ein Häkchen bei der Auswahl „Nur auf Anfrage sichtbar“ setzen. Dann ist das Profilbild für die anderen Mitglieder nur verschwommen sichtbar. Für einzelne Kontakte kann das Profilbild dann, je nach Wunsch, freigeschaltet werden.

Die Sektion Über mich

In dieser Sektion können die bereits in der Registrierung gemachten Angaben abgeändert oder erweitert werden. Neben Angaben zur Person, wie beispielsweise Alter und Aussehen, werden auch charakterliche Eigenschaften erfragt. Durch die Auswahl von drei Begriffen soll der eigene Charakter beschrieben werden. Das ist zwar etwas plump, hilft aber sicherlich bei der groben Auswahl der Kontaktvorschläge. Wer beim Charakter mehr in die Tiefe gehen möchte, muss das dann im Gespräch mit einem Kontakt tun.

Die Suchkriterien

In diesem Bereich erfolgen die wohl wichtigsten Angaben überhaupt. Hier kann direkt angegeben werden nach welchen Mitgliedern C-date für einen suchen soll. Je mehr Angaben gemacht werden, desto genauer sind am Ende auch die Kontaktvorschläge. Es lohnt sich also, hier etwas Zeit zu investieren. Letztendlich sind aber auch diese Angaben schnell gemacht.

Zunächst einmal wird angegeben, welche Art von Kontakt gesucht wird (Mann/Frau, sexuelle Orientierung und Beziehungsstatus). Das sind sicherlich noch die einfachen Angaben und problemlos auszufüllen.

Abbildung 19: C-date, Screenshot, Erotische Vorlieben, erlaubt ist was gefällt

Weiter geht es mit der Angabe der Region (Bundesland, Landkreis), in denen gesucht werden soll. Hier rate ich für Nutzer, die in einem kleinen Bundesland leben oder an der Grenze zu einem anderen, die angrenzenden Bundesländer oder Landkreise in jedem Fall auch zu nennen. So wird die Auswahl an Kontakten erhöht. Für mich persönlich war die Landkreisbestimmung interessant. Schließlich wollte ich auch prüfen, ob es wirklich Kontaktvorschläge in der Nähe gibt. Unter der Auswahl Landkreise sind auch alle großen Städte zu finden. Für meinen Praxistest habe ich Deutschland, Bayern und München ausgewählt.

Beim Casual Sex ist eben alles möglich."

Interessant wird es im nächsten Feld, in dem das Aussehen des Kontaktes bestimmt werden soll. Beim Casual Sex ist eben alles möglich, da kann dann genau angegeben werden, wie der potentielle Partner aussehen soll. Die Auswahloptionen sind nicht besonders raffiniert, was es hier aber auch nicht braucht. Für die Definition der optischen Eigenschaften des Sexpartners reichen die Attribute aus. Hier unterscheiden sich die unterschiedlichen Casual Dating Portale aber auch kaum.

Tatsächlich beim Thema Casual Sex angelangt ist man dann im folgenden Feld. Hier werden die Angaben zu sexuellen Vorlieben und der Art des Casual Dates gemacht. Sexuelle Vorlieben, die mittels Häkchen ausgewählt werden können, sind zum Beispiel „Sinnlicher Sex“, „Oralsex“, „Dessous“, Sex-Spielzeug“ usw. Die Art des Casual Dates wird beispielsweise so definiert: „Einen unverbindlichen Flirt“, „Ein sinnliches Abenteuer“ oder „Freundschaft mit dem gewissen Extra“.

Tipp: Um möglichst wenige Kontaktvorschläge mit Fake-Profilen (z.B. Professionellen) zu bekommen, sollte bei der Bestimmung der sexuellen Vorlieben und der Art des Casual Dates etwas Zurückhaltung geübt werden. In meinem Test hat sich gezeigt, dass besonders viele unbrauchbare Kontaktvorschläge generiert werden, wenn nach ausgefallenem/hartem Sex und „Eine erotische Auszeit vom Alltag (Email, Telefon, Chat)“ gesucht wird. Auch wenn es bestimmt viele Mitglieder gibt, die für solche Dinge zu haben sind, ist die Quote derer, die das von vorneherein als ihre Vorlieben angeben eher gering. Beispielsweise greift nicht sofort jedes Mitglied zum Telefonhörer und möchte Telefonsex. Schließlich handelt es sich bei den Mitgliedern bei C-date um normaler Männer und Frauen, keine Pornostars. Professionelle hingegen scheinen eben sehr schnell für diese ausgefallenen/harten Erotikwünsche zu haben zu sein. Also Vorsicht!

Benachrichtigungen

Wer von den vielen Benachrichtigungen genervt ist, kann diese in der Rubrik „Mein Profil“ unter „Einstellungen“ abschalten. Ich selbst hatte bereits 24 Stunden nach meiner Registrierung sieben E-Mails von C-date erhalten. Für meinen Geschmack zu viele, weshalb ich diese Option gerne nutzte.

Der Nickname

Der Nickname sollte unbedingt geändert werden. Zu Beginn besteht der Nickname bei C-date aus einem kryptischen Code (z.B. „WER46E3“). In der Rubrik „Mein Profil“ unter „Einstellungen“ kann die Bezeichnung geändert werden. Es empfiehlt sich einen vertrauensvollen und leicht zu merkenden Nickname auszusuchen.

4.3. Fazit zur C-date Registrierung und dem Profil

Die Registrierung auf C-date ist schnell erledigt und problemlos von überall aus machbar. Die Tatsache, dass bereits sofort nach der Registrierung die ersten Kontaktvorschläge bereitstehen finde ich sehr positiv.

Das Profil bildet neben den Kontaktvorschlägen den Kern von C-date. Hier werden die Suchkriterien für die Kontaktvorschläge eingestellt. Demnach verfügt das Profil über viele Einstellungsmöglichkeiten, die meiner Meinung nach auch alle relevanten Aspekte abdecken. Zum Teil machen ausgefallene Funktionen (Fotos zur Definition des Erotik-Typs) das Ausfüllen angenehm und spaßig.

5. C-date Bedienfreundlichkeit und Design

5.1. Positive Eigenschaften

C-date überzeugt durch eine einfache und leicht verständliche Bedienung. Alles ist übersichtlich angeordnet und trotz den vielen Funktionen, wirkt alles aufgeräumt. Persönlich gefällt mir am besten, dass C-date nicht überladen wirkt.

5.2. Negative Eigenschaften

Weniger überzeugend mag das Design sein. Es wirkt ein klein wenig verstaubt. Heutzutage würde man das Design sicherlich minimalistischer und „leichter“ gestalten. Die Farbwahl des Logos ist natürlich Geschmackssache. Letztendlich zählt jedoch, ob das Casual Dating Portal funktioniert.

Abbildung 20: C-date, Screenshot, das Design wirkt etwas altbacken

5.3. Fazit zur C-date Nutzerfreundlichkeit und dem Design

C-date ist in der Bedienfreundlichkeit und der Usability sehr gut aufgestellt. Lediglich das Design könnte eine Modernisierung vertragen.

6. C-date Kosten und Vertrag

6.1 Kann C-date kostenlos genutzt werden?

Zunächst könnte man sagen: Ja, C-date kann kostenlos genutzt werden. Auch in meinem Praxistest hatte ich zunächst mit einem kostenlosen Mitgliederkonto agiert. Letztendlich bleibt die Antwort aber: Nein, als Mann kann C-date nicht kostenlos genutzt werden. Zumindest dann nicht, wenn sich wirklicher Erfolg beim Casual Dating einstellen soll.

Das liegt daran, dass ohne eine Premiummitgliedschaft nicht aktiv nach einem Sexpartner gesucht werden kann. Zwar können sich Männer kostenlos registrieren und erhalten auch kostenlos Partnervorschläge. Diese Profile können aber weder im Detail angeschaut werden, noch lässt sich einer der Vorschläge anschreiben. Klickt man auf den Button „Nachricht schreiben“, öffnet sich eine Seite zur Anmeldung als Premiummitglied.

Richtig gehört, für Frauen sieht die Sache ganz anders aus. Frauen können C-date mit sämtlichen Funktionen völlig kostenlos nutzen. C-date verfährt in seiner Preispolitik deswegen so, weil es hofft dadurch den Frauenanteil auf dem Portal hoch zu halten. Das funktioniert natürlich auch im Großen und Ganzen. Der Nachteil an der Null-Euro-Grenze für Frauen ist allerdings, dass sich dadurch auch viele Professionelle ein kostenloses Fake-Profil bei C-date zulegen (siehe Absatz Fake-Profile). Gegebenenfalls könnte hier ein geringfügiger Preis für Frauen Abhilfe schaffen.

Abbildung 21: Screenshot C-date, Aufforderung zum Premiumaccount

Tipp: Um sich einen ersten Eindruck von C-date zu verschaffen braucht man sich – egal ob Mann oder Frau – noch keine Premiummitgliedschaft zulegen. Es reicht vollkommen aus, sich erst einmal anzumelden und dann zu schauen, ob einem das Portal überhaupt gefällt.

Abbildung 22: C-date, Screenshot, ohne Premiummitgliedschaft kommt man nicht weit

Und das würde ich auch allen raten. Möchte man dann allerdings loslegen und tatsächlich mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten, ist eine Premiummitgliedschaft unumgänglich. Was ich auch in Ordnung finde, denn kein Service der Welt kann werbefrei und kostenlos angeboten werden. Die Leistung muss natürlich stimmen. C-date ist zwar leider nicht das günstigste Casual Dating Portal, dafür aber meiner Meinung nach das Beste (vergleiche Praxistest).

Folgende Funktionen sind bei C-date kostenlos:
 

  • Registrieren und eigenes Profil erstellen
  • Kontaktvorschläge erhalten
  • Nachrichten empfangen (nicht lesen)
  • Profilfoto hochladen
  • Erotischen Typ definieren
  • Anzeige der Besucher auf dem eigenen Profil
  • E-Mail Benachrichtigungen

Folgende Funktionen bei C-date sind den Premiummitgliedern vorbehalten:

  • Nachrichten öffnen und lesen
  • Nachrichten schreiben
  • Profile anderer Mitglieder komplett einsehen
  • Fotos ansehen
  • Die komplette erotische Galerie ansehen
  • Kontakte speichern
  • Kontakte/Nachrichten sind permanent abrufbar
  • Kontakte zu Favoriten hinzufügen
  • Nachrichten unbegrenzt abrufen (auch älter als einen Tag)
  • Kontaktvorschläge unbegrenzt abrufen (auch älter als einen Tag)

6.2. C-date Kosten und Preise

Leider funktioniert auch C-date mit einem Abo-Modell. Ich bin kein großer Freund von Abonnements und daher immer etwas vorsichtig bei diesen Bezahlmodellen. Wird vergessen rechtzeitig zu kündigen, verlängert sich das Abo um die zuvor gekaufte Laufzeit. Andererseits ist natürlich gerade bei Mitgliedschaften das Abo eine einfache Möglichkeit den Service zu bezahlen. Jeden Monat eine Bezahlung durchzuführen, ist den meisten Mitgliedern zu aufwendig. Bequem kann das Abo also durchaus sein. Es sollte jedoch unbedingt die Kündigungsfrist beachtet werden, damit sich die Kosten nicht unnötig erhöhen.

Die Kosten für eine Premiummitgliedschaft bei C-date sind unterschiedlich hoch. Je nachdem, wie lange die Laufzeit des Abonnements ist, das gewählt wird. Zu vergleichen ist dieses Preismodell mit einem Mengenrabatt. Je mehr Tage oder Monate im Voraus gekauft werden, desto niedriger sind die Kosten. Wer sich sicher ist, dass er C-date längerfristig nutzen möchte, kann mit längeren Laufzeiten bares Geld sparen. Wer sich allerdings noch nicht ganz sicher ist, wie lange er C-date nutzen möchte, sollte besser etwas kürzere Laufzeiten buchen.

Abbildung 23: C-date, Screenshot, Abomodell, nichts ist umsonst

Die C-date Preise scheinen in meinen Augen gerechtfertigt. Es gibt zwar günstigere Casual Dating Portale, allerdings würde ich diese auch als nicht so gut bewerten. Da es sich bei C-date nun einmal um den größten Casual Dating Anbieter im deutschsprachigen Raum handelt und die Mitgliederanzahl eine wichtige Größe für den Erfolg eines solchen Portals ist, finde ich den Preis in Ordnung. Die anderen Ergebnisse des Praxistests machen C-date sogar zum Testsieger. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Ansicht nach also in Ordnung.

Die C-date Preise für eine Premiummitgliedschaft im Detail (gilt nur für Männer, Frauen komplett kostenlos):

  • C-date Preise bei 12-monatiger Laufzeit: 34,90 € pro Monat
  • C-date Preise bei 6-monatiger Laufzeit: 39,90 € pro Monat
  • C-date Preise bei 3-monatiger Laufzeit: 49,90 € pro Monat

Abbildung 24: Screenshot C-date, Kosten und Preise im Abomodell

Tipp: Jeder Leser muss sich natürlich selbst überlegen, was ihm Casual Sex wert ist und wieviel Geld er dafür ausgeben möchte.

6.3. C-date Kündigung

Über die C-date Kündigung habe ich mich etwas geärgert. Einige Wochen nach dem Test wollte ich die Premiummitgliedschaft kündigen. Leider macht es einem C-date nicht leicht zu kündigen (wie so viele andere Casual Dating Portale auch). C-date gibt an, dass für eine Kündigung auf dem Portal ein Kündigungsschreiben heruntergeladen und ausgedruckt werden muss. Dieses muss unterschrieben und an C-date gefaxt werden. Umständlicher geht es kaum. Schon allein ein Faxgerät zu finden stellt in der heutigen Zeit eine Herausforderung dar. Anscheinend möchte sich C-date nicht so leicht von seinen Premiummitgliedern trennen. Ich empfand das als Schikane und habe mich geärgert.

Allerdings habe ich auch schon Berichte gelesen, nach denen das Kündigungsschreiben auch einfach per Email an C-date geschickt werden könnte und dies vollkommen ausreichte.

Tipp: Wer es unkompliziert haben und dennoch auf Nummer sicher gehen möchte, macht es mit der Kündigung am besten so: Kündigungsschreiben bei C-date herunterladen, ausdrucken, unterschreiben und per Post an folgende Adresse schicken. Am besten per Einschreiben. Voilà!

Tatsache ist, dass die Kündigung rechtzeitig vor Verlängerung des Abo’s bei C-date ankommen muss. Damit die Frist eingehalten wird, muss die Kündigung also 14 Tage vor Ablauf des Abonnements bei C-date eingehen. Egal ob per Post oder per Fax.

Falls nicht die Kündigungsvorlage von C-date genutzt wird, sollte darauf geachtet werden, dass neben der Kündigungsabsicht und dem Kündigungszeitpunkt („gerne möchte ich meinen C-date Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt ordnungsgemäß kündigen“) auch alle relevanten Information zur Identifikation des Accounts mitgeteilt werden.

C-date Kontakt

Postanschrift
Interdate S.A.
C-Date Kundenservice
291, route d'Arlon
LU-1150 Luxemburg

Fax
00352 26 30 26 97

E-Mail
service@c-date.de

Das wäre im Einzelnen:

  • Die E-Mail-Adresse, die für die Registrierung bei C-date genutzt wurde
  • Der C-date Benutzername, alternativ auch die C-date Kontakt ID
  • Der vollständige Name (Also Vor- und Zuname)
  • Das Land, in welchem C-date genutzt wurde

Nach der Kündigung und dem Auslauf der Premiummitgliedschaft werden sofort alle Premiumfunktionen abgeschaltet. Selbst alte Nachrichten können dann nicht mehr gelesen werden. Man befindet sich wieder auf dem Stand von vor der Premiummitgliedschaft. Durch eine neue Premiummitgliedschaft ist allerdings der vorherige Zustand wiederhergestellt.

6.4. C-date Haftung und Datenschutz

„C-date haftet nicht dafür, dass innerhalb der Vertragsdauer eine erfolgreiche Kontaktvermittlung stattfindet“ steht in den AGB geschrieben. Natürlich kann C-date nicht die Haftung dafür übernehmen, dass ein Mitglied auch tatsächlich jemanden über das Casual Dating Portal kennenlernt. Schon gar nicht kann eine Haftung dafür übernommen werden, dass es zu Casual Sex kommt. C-date kann natürlich auch nicht dafür haften, dass die Angaben der anderen Mitglieder korrekt sind.

C-date verpflichtet sich natürlich die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Das ist auch in den AGB nachzulesen. Es ist selbstverständlich, dass C-date für die Erbringung der Leistung auch personenbezogene Daten speichern muss. Anders geht es nicht. Was allerdings den ein oder anderen datensensiblen Nutzer stören könnte, ist die Tatsache, dass C-date laut AGB auch personenbezogene Daten „[...] für Zwecke der Beratung, der Werbung, der Marktforschung, für die Forschung und Analyse zur Verbesserung von C-date und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste nutzt.“ Das könnte unter anderem natürlich zur Folge haben, dass Werbemails im Postfach landen (ob nur von C-date oder auch Dritten ist nicht ganz ersichtlich. Ein weiterer weniger ansehnlicher Punkt ist, dass C-date anonymisierte Nutzungsprofile an Dritte für Marktforschungszwecke weiterleiten darf. Das müsste meines Erachtens nicht unbedingt sein.

Alle diese Einwilligungen können allerdings widerrufen werden. Wer absolut auf Nummer sicher gehen möchte, sollte dies nach seiner Mitgliedschaft tun.

6.5. Fazit zu den C-date Kosten und dem Vertrag

Die Haftungsausschlüsse C-dates sind völlig in Ordnung. C-date stellt eine Plattform für Casual Dating bereit, kann aber natürlich nicht dafür garantieren, dass es auch wirklich zum Casual Sex kommt. Der Datenschutz könnte für meinen Geschmack etwas umfangreicher gestaltet sein. Die Möglichkeit der Datennutzung zu widersprechen kann dem allerdings einen Riegel vorschieben.

Die C-date Preise bewegen sich zwar im oberen Bereich für Casual Dating, sind meines Erachtens für das größte Casual Dating Portal aber gerechtfertigt. Auf keinem anderen Portal konnte ich so viele positive Kontakte knüpfen. Dass auf C-date ohne eine Premiummitgliedschaft nicht viel erreicht werden kann ist logisch und branchenüblich. Der Service kann nicht umsonst angeboten worden. Die positive Seite daran ist, dass sich Männer mit einer Premiummitgliedschaft von der Masse abheben können.

 

Auf einen Blick

Im Test: C-date
Wertung der Redaktion von: C-date Erfahrungen
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 90 / 100